Bis zum Jahr 2000 bildete die Stadtkapelle aus den eigenen Reihen ihren Nachwuchs aus. Die Musikschülerinnen und Schüler wurden von Beginn an in Ensembles und anschließend in der Jugendkapelle zusammengefasst. Auf diese Weise wechselten immer wieder ganze Jahrgänge gemeinsam ins Aktivenorchester und sind bis heute dort aktiv.

 

Mit der neu eingerichteten Städtischen Musikschule erfolgte 2000 eine Kooperation. Auf diese Weise erhoffte man sich einen Synergieeffekt. Der Einzelunterricht wird seitdem von Lehrern der Musikschule übernommen, das Ensemblespiel von der Stadtkapelle. So entstand das gemeinsame Jugendblasorchester. 

 

Im Mittelpunkt steht bis heute der duale Ausbildungsaspekt für die Musikschüler. Erfahrene Musikpädagogen und sozial engagierte Vereinsmitglieder in der Jugendleitung begleiten die Ausbildung. Das Erlernte im Einzelunterricht wird im Ensemblespiel ideal ergänzt und weitergeführt. Neben Proben und Auftritten, wie z.B. beim Weihnachtskonzert oder dem Kinderkonzert,  sorgen gemeinsame Freizeiten mit Übernachtungen und Gemeinschaftsspielen sowie Ausflüge für den Zusammenhalt der Gruppe. 

 

Im Jugendblasorchester sind Kinder und Jugendliche im Alter von 10 bis 18 Jahren aktiv. Die Jüngeren lernen spielerisch von den Älteren. Die Älteren können durch Hospitationen im Aktivenorchester ihren Ausbildungsstand weiter voran bringen, um schließlich nahtlos zu den Aktiven überzuwechseln. 

 

Die Proben des JBO unter der Leitung von Herrn Toursel finden immer donnerstags um18.30 Uhr in den Räumen der Musikschule statt. Auch Kinder, die nicht in der Städtischen Musikschule unterrichtet werden, sind herzlich willkommen. Wir freuen uns über neue Gesichter! 

Musik ist unsere Leidenschaft


Symphony in Rock & Pop 4 am 21.10.2017


Unsere Dirigenten     Übergabe Dirigentenstab am 17.12.2017